index007010.gif
index002014.gif
index004027.gif
Verein Freie Jugendarbeit e.V.
index007009.jpg
index007008.jpg
index007007.jpg
index007006.jpg
index007005.jpg
Der Jugendkeller Mümmelmannsberg
Freizeithaus Demen
Jahresbericht 2011
Kontakt
index007004.gif
Mümmelmannsberg 62
22115 Hamburg
index007003.gif
Startseite
index007002.jpg
nächste Seite
Finanzbericht 2011
Unser Freizeithaus am Demener See erfreute sich großer Beliebtheit, da wir fast das einzige Selbstversorgerhaus in der Umgebung von Schwerin sind und die Übernachtungspreise von uns sehr niedrig gehalten werden. Allerdings werden wir die Preise für das kommende Jahr um 0,50 € anheben müssen, da die Kosten für Strom und Gas gestiegen sind und zu einer Unterdeckung von rund 800,- Euro geführt haben. Der Verlust wurde durch eine private Spende ausgeglichen. Sehr zufrieden sind wir mit der Vermittlung des Hauses über die Internetplattform „gruppenhaus.de“, über die wir rund 80% aller Buchungen bekommen. Für 2012 ist das Haus von Mai bis Mitte August schon komplett ausgebucht.
Die übrigen Spendenmittel wurden hauptsächlich für die Ferienfahrten und die Unterhaltung des Vereinsbusses verwendet. Zwar fielen die Betriebskosten für den Vereinsbus geringer aus, dafür stiegen die Preise für Kraftstoff deutlich. Auch im nächsten Jahr werden wir für diese beiden Bereiche auf Spenden angewiesen sein.
Am Anfang des Jahres 2011 befand sich ein Guthaben von 619,74 Euro auf dem Konto. Zusammen mit den Einnahmen von 90.277,39 Euro ergab sich ein Betrag von 90.897,13 Euro, der dem Verein in diesem Jahr zur Verfügung stand. Die Ausgaben betrugen 85.678,59 Euro, 3.000,- Euro wurde auf einem Sparbuch als Rücklage angelegt, so dass ein Guthaben von 2.218,54 Euro am 31.12.2010 ausgewiesen werden kann.
Von dieser Summe sind allerdings 1.260,- Euro zweckgebundene Mittel aus dem Bußgeldfond. Die frei verfügbaren Finanzmittel belaufen sich daher auf 958,54 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich insgesamt durch die leicht erhöhten Einnahmen eine Verbesserung der finanziellen Lage des Vereins. Das verbleibende Guthaben reicht aber nicht einmal aus, um die im Januar fälligen Rechnungen für Versicherungen und Pacht zu bezahlen.
Nachdem vom Jugendamt die Tariferhöhungen von 2008/2009 endlich in den Haushalt übernommen wurden, haben sich die Zuwendungen aus Öffentlichen Mitteln entsprechend erhöht. Gestiegen sind die Einnahmen in diesem Jahr durch den Bildungsgutschein, der sich auf die Mitgliedbeiträge, Fahrt- und Veranstaltungsbeiträge und auf Sonstige Einnahmen verteilt.
index007001.jpg